Am Dienstag, 10. April, traf sich der Marktgemeinderat auf dem Friedhof um den nächsten, konkreten Schritt zu gehen.

Zur Erinnerung: Mit einem Antrag unserer Wählergemeinschaft konnte erst überhaupt der Weg zu einem planerischen Vorgehen bei der Einrichtung von Urnengräbern auf dem Friedhof geebnet werden. Jetzt konnte aus der Konzeption des Planungsbüros TOPONEO ein erster, konkreter Schritt beschlossen werden.

Die beiden Vorhaben (Urnenfelder) in Richtung Halle werden zunächst nicht verwirklich. Hier soll bewusst Platz und Raum für Besucher und Menschen unmittelbar vor der Aussegnungshalle erhalten/geschaffen werden.

In der Mauerecke werden zwei Urnenwände errichtet.

Da in der Beratung insbesondere bei der Frage der Urnenflächen (Abbildung unten) durchaus Meinungsunterschiede

Wie geht es städtebaulich weiter in Burgsinn. Das Fragen sich mit Blick auf Leerstände und Schotterflächen im Ortskern viele Bürgerinnen und Bürger. Und auch beim Gewerbe blickt man teils sorgenvoll

Seit der Kommunalwahl 2014 haben wir es uns zu jedem Jahresbeginn zur gängigen Praxis gemacht, unsere Ordner mit Niederschriften und die Sitzungsprotokolle nach offenen Fragen und/oder noch

Ein knappes Jahrzehnt überdauert das Thema schon. Ex-Bürgermeister Franz Schüßler (CSU) hat einen Beschluss auf Gründung einer Arbeitsgruppe erfolgreich und ohne Gegenwind aus dem Gemeinderat einst