Sanierung des Freibades Burgsinn               

Am 07.07.2020 tagte der Gemeinderat erneut im burgsinner Freibad. Die Diskussion galt der dringend erforderlichen Sanierung des Bades. Nach Vorstellung des Sanierungsplanes durch das Büro Schindelegger entfachte eine rege Diskussion über mögliches Einsparpotential, bei den bislang mit knapp 4 Millionen Euro datierten Sanierungskosten. Darin beinhaltet sind beispielsweise die Auskleidung der Becken mittels Edelstahl, Vergrößerung des Schwallwasserbehälters, sowie der Umwälzleistung, eine durch die Einbringung des Edelstahleinsatzes bedingte Erhöhung des Beckenrandes, eine neue Aufsichtskabine für die Bademeister, eine neue 3-fach Rutsche im Erlebnisbecken, sowie eine Abdeckplane für die Becken, um den nächtlichen Temperaturabfall  des

Waldbegehung, Erläuterung der Forstarbeit, sowie des Betriebsergebnisses durch Hans-Peter Breisch

Am 18.06.2020 startete die Gemeinderatssitzung mit einer Begehung des Gemeindeswaldes. Der erste


Sanierung Kindergarten
Die Sitzung startete mit einer Ortsbegehung am Kindergarten. Aufgrund des aktuell großen Andrangs ist aktuell die Schaffung einer neuen Gruppe geplant. Dies soll zunächst durch

Öffnung des Burgsinner Freibades

Nach derzeitigen Erkenntnissen wird das Burgsinner Freibad seine Tore am 20.06.2020 öffnen können. Die Begehung des Bades mit dem Gesundheitsamt verlief nach