Die "Strecke 46" ist eine Autobahnruine. Deren Linie führt auch über unsere Gemarkung und die zwei Brückenbauwerke an der MSP 17 zeugen von der damaligen Bauplanung. Seit geraumer Zeit führt ein Verein, beworben auch über den Naturpark Spessart, zu gewissen Terminen viele Besucher durch unseren Wald und erklärt dabei die Vergangenheit. Start und Ziel ist dabei immer die Hütte "Bettlersruh" (an der Hochstraße zwischen MSP 17 und Rossbach) gelegen.

Nicht nur unser Ziel ist es einen touristischen Mehrwert für Burgsinn daraus zu gewinnen. In 2008 hatte die Bürgerliste die Einsetzung eines Arbeitskreises unter Mitwirkung des Autobahnvereins beantragt. Der Beschluss ist bis heute nie vollzogen worden!

In 2015 informierte uns Bürgermeister Herold darüber, dass nun das Regionalmanagement

Satzungsgemäß wurde bei der gestrigen Jahreshauptversammlung der alte Vorstand entlastet und eine neue Vorstandschaft für die nächsten 2 Jahre gewählt.

Ein Bericht der Mainpost zur Sitzung folgt

Interessant ... Wo waren die Obersinner als es vor dem 29. März galt für Gemünden Flagge zu zeigen? Seinen Namen nur unter ein Stück Papier setzen zu lassen ist am Ende etwas wenig, wie wir finden

In einem Post v. 21. April hatten wir zur Abgabe von Stellungnahmen zum Bundesverkehrswegeplan (Schiene) aufgerufen. Dort finden sich im BVWP 2030 mit dem Hinweis "vordringlicher Bedarf" das Vorhaben